Wiederaufnahme
des eingeschränkten Regelbetriebes

 

Ab dem 31.08.2020 wird das Schulsystem in ein Ampelsystem gegliedert, in Abhängigkeit des Infektionsgeschehen
=> Stufenkonzept Schule. Wir hoffen alle sehr, dass wir in einem normalem Regelbetrieb starten können. Die Schüler finden sich in diesem Fall in den bekannten Klassen zusammen, es wird nach Stundentafel unterrichtet, auch Fachunterricht darf  wieder stattfinden. Unser Hort wird in dieser Phase in der bekannten Form von 06.00 - 17.00 Uhr geöffnet haben.

Nähere Informationen sowie genauere Erläuterungen zu dem o.g. Ampelsystem werde ich Ihnen rechtzeitig vor Beginn des Schuljahres an dieser Stelle zur Verfügung stellen.


Bis dahin wünschen wir allen Schülern, aber vor allem auch allen Eltern erholsame Ferien. Bleiben Sie gesund!

 

Laut Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport findet in den Sommerferien eine Hortbetreuung im eingeschränkten Modus statt (Schreiben des TMBJS). Es gilt auch in dieser Zeit das Prinzip der festen Gruppen. Der Betreuungsumfang von 6 bis 8 Stunden täglich wird von jeder Schule entsprechend ihren Möglichkeiten selbstständig ausgestaltet. Ausflüge mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind nicht zulässig.

Für unsere Schule heißt dies, dass wir 2 Gruppen mit festen Erziehern anbieten. Aufgrund unserer Personalsituation ist es nur möglich, einen täglichen Betreuungsumfang von 7 Stunden und freitags von 6 Stunden abzusichern. Um den Eltern, die arbeiten gehen, Rechnung zu tragen, haben wir 2 zeitversetzte Gruppen installiert. Innerhalb der 3 Wochen Ferienbetreuung ist ein Wechsel zwischen den Gruppen nicht möglich. Die Ferienbetreuung findet ausschließlich in dem Bereich der Schule statt, dabei kann also nur das vorhandene Außengelände und die Schulräume genutzt werden. Ausflüge wie Besuch des Freibades, des Buga-Spielplatzes, Minigolf o.ä. sind nicht gestattet.

Bitte beachten Sie:

- Anmeldungen müssen im Vorfeld durch die Schule bestätigt werden
- Veränderungen der tatsächlichen Betreuungszeiten im Rahmen der genehmigten Zeiten sind immer möglich
- Vollmachten zum selbstständigen Nachhausegehen können nur schriftlich entgegen genommen werden
  (auf Datum und Unterschrift achten), Dauervollmachten für die Zeit der Ferien sind möglich
- angemeldete Kinder, die doch zu Hause bleiben, sind immer abzumelden,
  dabei ist ausschließlich das Horttelefon zu verwenden (keine Emails!)
- es gilt die Maskenpflicht beim Betreten der Schule sowie in allen Bereichen außerhalb der festen Gruppe
- Eltern und Geschwistern ist das Betreten der Schule weiterhin untersagt
- Kinder mit Erkältungssymtomen dürfen nicht an der Feriengestaltung teilnehmen