Ablauf des gekürzten Unterrichts

WICHTIG!
Derzeit ist keine Mittagsversorgung möglich!


Liebe Eltern,

die Notbetreuung steht unabhängig vom beginnenden Präsenzunterricht den betreffenden Eltern zur Verfügung (Neufassung Fallgruppen A+, A, B und C). Sollten Sie zu den genannten Fallgruppen gehören und von der Notbetreuung Gebrauch machen wollen, bitten wir Sie, sich im Vorfeld mit uns abzustimmen, dabei sind notwendige Betreuungszeiten detailliert der Schulleitung zu benennen und wochenweise von den betreffenden Eltern zu melden. Es erfolgt kein automatisches Übertragen von Zeiten in die nachfolgende Woche! An dieser Stelle weise ich noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass es sich um eine Notbetreuung handelt, die Arbeitszeiten der Eltern abdecken soll. Zeiten, die darüber hinausgehen sind nicht Bestandteil dieser Betreuung. Eine weitere Öffnung der Fallgruppen für die Schulen ist aktuell durch das Ministerium nicht im Gespräch (nächste Öffnungen betreffen die Kindertagesstätten). 

Es gibt neue Informationen zur Berechnung der Hortgebühren für die Monate seit der Schulschließung. Dazu stelle ich Ihnen das Schreiben des Amtes für Bildung der Stadt Gera zur Verfügung Hortgebühren Stadt Gera

Informationsseite des TMBJS

 

Informationen zur schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts

 

Liebe Eltern, 

alle an Schule Beteiligten stehen in den nächsten Wochen vor großen Herausforderungen. Die schrittweise Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts erfolgt unter strengen hygienischen Vorgaben der Thüringer Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2. Oberste Priorität hat der Gesundheitsschutz sowohl der Schülerinnen und Schüler sowie aller Pädagogen!

Aufgrund der weiterhin stattfindenden Notbetreuung sowie unserer begrenzten personellen und räumlichen Kapazitäten wird für die Schülergruppen Unterricht weder in allen Fächern noch im vollen Umfang der Stundentafel erfolgen können. 


Organisation des Präsenzunterrichts

  • Für die Durchführung von Präsenzunterricht gibt es klare Regeln, die jede Schule an die örtlichen, sächlichen und personellen Bedingungen anpassen muss. Die Gesundheit aller hat dabei oberste Priorität! Es ist jederzeit möglich, dass sich aufgrund der Veränderung von diesen Bedingungen Präsenzunterrichtszeiten verändern, verkürzen oder sogar entfallen können.
  • Schülerinnen und Schüler, die Risikogruppen angehören nehmen nicht am Präsenzunterricht teil. Schülerinnen und Schüler in deren Haushalt besonders gefährdete Personen leben, müssen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Sie werden vorrangig zu Hause beschult und nur im Einzelfall zu dringend erforderlichen Konsultationen in ausreichend großen Räumen eingeladen.
  • Der Präsenzunterricht erfolgt in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und HSK.
  • Ein ungesteuertes Erscheinen der Kinder ist zu vermeiden! Die Kinder sollen erst kurz vor Unterrichtsbeginn vor Ort sein, um enge sowie unkontrollierte soziale Kontakte auf dem Schulgelände zu vermeiden. 
  • Entsprechend der Bedingungen vor Ort werden ein versetzter Stundenbeginn sowie versetzte Pausenzeiten (die sich auf ein Minimum reduzieren) eingeplant.
  • Für den Unterricht sind kleine Schülergruppen zu bilden. Bei der Zusammenstellung der reduzierten Gruppengröße sind räumliche, personelle sowie sächliche Gegebenheiten vor Ort zu beachten sowie ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Die Einteilung in feste Gruppen erfolgt unter den oben genannten Bedingungen. Ein Wechsel in eine andere Gruppe ist ausgeschlossen! Es werden A- und B-Gruppen gebildet, wobei die A-Gruppe immer montags und mittwochs und die B-Gruppe immer am dienstags und donnerstags zum Präsenzunterricht in die Schule kommen werden. Der Präsenzunterricht erfolgt im Wechsel mit häuslichem Lernen.
  • Für die Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht teilnehmen, ist kein Schuhwechsel vorgesehen (Hausschuhe werden mit nach Hause gegeben, sofern sie sich noch in der Schule befinden). Diese Regeländerung erfolgt unter der Auflage der Einhaltung des vorgeschriebenen Abstandgebotes sowie der Vermeidung von Grüppchenbildung.
  • Der Speiseraum ist aus hygienischen Gründen geschlossen. Es ist aktuell keine Mittagsverpflegung möglich!
  • Es findet kein Hortbetrieb statt. Es ist dafür zu sorgen, dass die Schülerinnen und Schüler nach Ende des Präsenzunterrichts die Schule unmittelbar verlassen und dabei Kontakte vermieden werden.
  • Eine Bewertung erbrachter Leistungen in Form von Noten ist nur im Rahmen des Präsenzunterrichtes möglich. Es werden jedoch keine großen Klassenarbeiten durchgeführt. Haben Sie diesbezüglich Vertrauen in unsere pädagogische Arbeit mit Ihren Kindern!
  • Start des Präsenzunterrichts
    11.05.20   Klassenstufe 4
    18.05.20   Klasse 3a und kleine Fördergruppen
    25.05.20   SEP Klassen A - D
    02.06.20   Klasse 3b und 1/2 s




Lernen zu Hause

  • Die Kinder erhalten weiterhin Aufgaben, die sie verpflichtend zu Hause erfüllen müssen.
  • Die Aufgabenpläne und eventuell benötigte Arbeitsblätter erhalten die Kinder, die an der Präsenzzeit teilnehmen nun direkt in der Schule während des Unterrichts.
  • Kinder, die noch nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, bekommen weiterhin, in der schon bekannten Art, immer montags die neuen Aufgaben von uns übergeben.
  • Weitere Informationen zum häuslichen Lernen finden Sie unter
    https://bildung.thueringen.de/bildung/lernen-zu-hause/.




Infektionsschutz/Hygiene

  • Auf die Einhaltung der gebotenen infektionshygienischen Auflagen ist streng zu achten! Hierzu werden die Schülerinnen und Schüler aktenkundig belehrt.
    Alle Schüler haben sich, zum Schutz der Gemeinschaft, an diese Regeln und Normen zu halten und entsprechende Anweisungen des pädagogischen Personals zu beachten! Zuwiderhandlungen können zur Sicherheit der anderen Schüler sowie der Pädagogen nicht toleriert werden. Bei wiederholten Vorkommen oder massisven Verstößen führt dies zum Ausschluss aus dem Präsenzunterricht bzw. der Notbetreuung.
  • Die Schule ist nur mit einer geeigneten Mund-Nasen-Bedeckung zu betreten!
    Im Unterricht ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bei gewährleistetem Sicherheitsabstand nicht erforderlich.
  • Das Betretungsverbot für die Schule für bestimmte Personen gilt fort.
    Eltern dürfen die Schule weiterhin nicht betreten
    Folgende Kinder dürfen die Schule auch im Rahmen des Präsenzunterrichts nicht betreten
     - mit dem Corona-Virus Infizierte, 
     - mit direktem Kontakt zu an COVID-19 Erkrankten
       oder mit Corona Infizierten in den ersten 14 Tagen
       nach dem Kontakt,
     - mit allgemeinen Erkältungssymptomen (Husten,
       Halsschmerzen, Schnupfen, Fieber, Atemnot),
       solange die Symptome andauern.
  • Sind SARS-CoV-2-Infektionen im Haushalt aufgetreten, ist die Schule unverzüglich darüber zu informieren, um entsprechende Maßnahmen vor Ort einleiten zu können. Dies gilt auch für Verdachtsfälle!



Liebe Eltern,
rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email, wenn Sie Fragen, Sorgen oder Anmerkungen haben. Gern stehen wir Ihnen auch mit Ratschlägen oder Tipps zu Lernaufgaben zur Verfügung.
Wir sind für Sie da! Alle Anfragen werden zeitnah von uns bearbeitet!

Es besteht weiterhin ein Betretungsverbot für Eltern, Geschwister oder sonstige Personen, die nicht Teil unserer Schulgemeinschaft sind. Sollten Sie aktuell eine Schulbescheinigungen benötigen, so teilen Sie uns das bitte telefonisch mit. Wir stellen Ihnen die Bescheinigung gern aus und lassen Ihnen diese auf dem Postweg zukommen.

 

 

Ilka Hoffmann
- Schulleiterin -

 

Informationen für einzelne Klassen

Bitte zwingend zum Start des Präsenzunterrichtes alles Materialien der Fächer Deutsch und Mathematik mit in die Schule bringen (Arbeitshefte, Bücher, ...)!

Klasse 1/2 a und c

Liebe Eltern der Klassenstufe 1,
beim Kontrollieren habe ich festgestellt, dass ich die neuen Zahlenkärten (Einer) für die Aufgaben der letzten Woche vergessen hatte. Sie haben aber alle die Aufgaben richtig gut bewältigt, vielen Dank darfür! Sollte Sie die Kärtchen noch zur Festigung benötigen, so wenden Sie sich an mich, dann reiche ich diese gern noch nach.

Ma Klasse 1/2 a/c: nur AB (wie auf Arbeitsblatt beschrieben) in Folie abgeben
Ma Klasse 1 a/c: Minimax 1 Teil A und Minimax Geometrie abgeben, sofern noch nicht geschehen
Ma Klasse 2 a/c: Minimax 2 Teil A abgeben, sofern noch nicht geschehen (Minimax 2 B + kleines Matheheft nicht!)
Lösungen Mathe Klasse 2 a/c Aufgaben vom 20.04.20
Lösungen Mathe Klasse 2/c Aufgaben vom 24.04.20


Klasse 3b

Lösungen Klasse 3b (Aufgaben vor Ferien)
Lösungen Klasse 3b (Aufgaben vom 20.04.20)
Lösungen Klasse 3b (Aufgaben vom 27.04.20)
Lösungen Klasse 3b (Aufgaben vom 04.05.20)


Klasse 4a

Klasse 4a: Plan 1
Klasse 4a: Plan 2
Klasse 4a: Plan 3
Klasse 4a: Plan 4

Klasse 4b

aktuelle Aufgaben vom 20.04.20 sind bis zum 04.05.20 zu bearbeiten (am 27.04.20 ist kein Tausch notwendig)
alle AB (auch HSK) sind am 04.05.20 in der Schule abzugeben und neue Aufgaben abzuholen