Schuljahr 2020/21

Verkehrserhebung im ÖPNV

 

Der Verkehrsverbund Mittelthüringen führt im Zeitraum 01.07.2021 - 30.06.2022 in allen öffentlichen Verkehrsmitteln eine Befragung der Fahrgäste durch. Diese Befragung schließt auch Schulkinder mit ein. Wir bitten Sie, sofern Ihr Kind öffentliche Verkehrsmittel nutzt, Ihr Kind darüber zu informieren.

Information des Verkehrsverbundes Mittelthüringen
Flyer zur Verkehrserhebung

 

Feriengrüße

 

Liebe Eltern,

heute endet eines der ungewöhnlichsten Schuljahre. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Ihnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen, oftmals auch Verständnis und vor allem auch für Ihre Spontanität, wenn wieder mal alles anders kam, als wir es geplant hatten, bedanken. 

In den letzten Wochen konnten wir, durch Ihre Mithilfe, den Kindern endlich wieder einen (fast) normalen Schulalltag bieten und hoffen, dass uns durch die vielen tollen Angebote zum Ende hin (Töpfern, Ausflüge, kleine Wandertage) ein würdiger Ausklang dieses Schuljahres gelungen ist.

Im Namen des gesamten Teams wünschen wir Ihnen und Ihren Familien erholsame Ferien, Zeit um mal wieder durchzuatmen, ganz viele glückliche Momente in entspannter Atmosphäre. Und vor allem: bleiben Sie alle gesund!

Das Team der Grundschule "Am Bieblacher Hang"

 

Ferienregelungen

 

Testung

Mit der neuen Allgemeinverfügung für Schulen wird Schülern in der Schule ab 01.07.2021 bis zu zweimal wöchentlich eine Testung auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 angeboten, d.h. die Testpflicht zur Teilnahme am Unterricht entfällt. Es wird vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport dringend empfohlen, dieses Testangebot wahrzunehmen.

Da wir hoffen, dass dieses Angebot von den meisten Eltern genutzt wird, damit wir für uns alle eine möglichst sichere Umgebung schaffen, bitten wir Eltern, die von dieser Testung für Ihr Kind keinen Gebrauch machen wollen, uns dies schriftlich mitzuteilen. Bitte formulieren Sie Ihren Wunsch formlos mit Datum und Unterschrift. Wir wären Ihnen sehr verbunden, wenn Sie uns dies auf einem extra Zettel (nicht das HA- oder Muttiheft nutzen) übergeben könnten. Alternativ habe ich Ihnen ein entsprechendes Muster dazu vorbereitet.

Für die Schüler der Klassenstufe 1 - 4 kommen weiterhin Saliva SARS-Lollipop-Tests unter der Zunge (Video zur Anleitung) zur Anwendung. Es besteht keine Möglichkeit zwischen den Tests zu wählen. Die Entscheidung zur Anwendung erfolgt entsprechend der Ausstattung der Schule durch das DRK.

Informationsblatt zum Datenschutz

 

Mund-Nasen-Bedeckung

Die Notwendigkeit zum Tragen einer MNB im Schulhaus hat weiterhin Bestand. 

 

Betretungsverbot gemäß der 3. ThürSARS-CoV-2-KiJuSSpVO

1. Kinder mit gastrointestinalen Symptomen (erhebliche Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen);
2. Kinder mit Muskelschmerzen;
3. Personen mit Störung des Geruchs- bzw. Geschmackssinns;
4. Personen mit schweren respiratorischen Symptomen wie akuter Bronchitis, Pneumonie, Atemnot oder Fieber;
5. Personen mit respiratorischen Symptomen (trockener Husten, Schnupfen, Fieber), wenn zusätzlich
    a) ein enger Kontakt zu anderen Personen in der Einrichtung oder während des Angebotes zu erwarten ist, oder
    b) einer Exposition gegenüber dem Virus wahrscheinlich ist, insbesondere, wenn eine Verbindung zu einem
        bekannten Ausbruchsgeschehen besteht.

Das Betretungsverbot nach Nr. 5 gilt nicht für Kinder mit Rhinorrhoe (laufender Nase) oder verstopfter Nasenatmung (ohne Fieber), gelegentlichem Husten, Halskratzen oder Räuspern, die gemäß der Beurteilung eines Elternteils oder Betreuenden nicht auf eine beginnende akute Atemwegsinfektion hinweisen.
Diese Regelungen gehen auf neueste wissenschaftlich begründete S3-Leitlinien zum Infektionsschutz zurück.

Bitte schicken Sie, zum Schutz aller in der Schule, ihr Kind nur wenn es mind. 24 Stunden völlig symptomfrei ist.

Das Betretungsverbot für schulfremde Personen und auch für Eltern (bis auf klar definierte Ausnahmen) bleibt bestehen. Da somit weiterhin das Betreten des Schulhaues stark eingeschränkt ist, möchte ich Sie an dieser Stelle bitten, sich bei Fragen, Sorgen, aber auch bei Dingen, die aus Ihrer Sicht zwingend geklärt werden müssen, an die Klassenleiter, Erzieher oder direkt an mich zu wenden. Oftmals lassen sich kleinere Anfragen gleich beim Einlass, telefonisch oder per Mail klären. Gern unterbreiten wir Ihnen aber auch kurzfristig Terminvorschläge für ein gemeinsames Gespräch.


Schulgelände

Aus gegebenem Anlass möchte ich noch einmal ausdrücklich auf die Verpflichtung gemäß § 31 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO  zur Verwendung einer qualifizierten Gesichtsmaske (medizinische Maske oder FFP2) auf dem gesamten Schulgelände für alle einrichtungsfremden Personen, auch Eltern und Geschwister ab 14 Jahre hinweisen. Kinder ab 6 Jahre müssen eine geeignete MNB nutzen.

Da es in letzter Zeit vermehrt auftrat, dass abholende Eltern im unmittelbaren Eingangsbereich auf ihre Kinder gewartet und diesen oftmals blockiert haben, bitten wir Sie, liebe Eltern, Ihre Kinder ab sofort am Eingangstor in Empfang zu nehmen. Bei Abholung werden die Kinder von uns bis dorthin gebracht. Wir danken Ihnen für Ihr Entgegenkommen.

 

Ilka Hoffmann
(Schulleiterin)